Mitte Oktober war ich bei „Zukunft.Coburg.Digital.“ als Referent im Rahmen der WebWeek 2018 eingeladen. Das Thema meines Vortrages: „Digitalisierung und Gehirn – ich bin doch nicht blöd“.

Noch einen Tag vor meinem Vortrag war er im Sillicon Valley. Hintergrund meiner Reise ist die internationale Expansion der KOSYS Group. Das Sillicon Valley gilt als Schmelztigel der digitalen Entwicklung, weshalb ich im ersten Teil meines Vortrages viele Impulse und Eindrücke von der Reise einfließen lasse.

In der zweiten Hälfte des Vortrages gehe ich aus Sicht der Neurowissenschaft auf das Thema Digitalisierung ein. Denn das beste und beeindruckendste Netzwerk ist nicht technischer Natur. Es ist biologisch, und jeder von uns hat dieses faszinierende Netzwerk im Einsatz – unser Gehirn.

Lass‘ dich inspirieren und genieße 90 kurzweilige Minuten zum Thema menschliche und wirtschaftliche Zukunft, Digitalisierung und die Chancen, Risiken und Ideen in der Kombination mit unserem neuronalen Netzwerk.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.